Gesundheit ist ein hohes Gut
Achten Sie auf sich und Ihre Familie

Vorsorgeuntersuchungen, Selbsthilfegruppen, gute Ernährung und viel Bewegung. Es gibt viele Wege, gesund zu bleiben. Wir sind an Ihrer Seite. 

 

Sport am Schreibtisch – fit am Arbeitsplatz

PDF: Das Plakat zum Ausdrucken in DIN A3 oder DIN A4

Mediziner und Spitzensportlerinnen geben Tipps für die Gesundheit

Lange am Schreibtisch arbeiten und sich wenig bewegen kann akute Beschwerden auslösen, weiß Dr. med. Christian Sprenger, Chefarzt der Gefäßmedizin im Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen: „Krampfadern, schwere Beine und Wadenkrämpfe sind unangenehm und können gefährlich werden.“ Mégane Vallet, Gesundheitsmanagerin bei der Handwerkskammer Trier zeigt mit ihrer Kollegin Salina Eckelt Übungen, die sich gut in den Arbeitsalltag integrieren lassen. „Am besten ist es, sich selbst Rituale zu erfinden – also eine bestimmte Übung immer dann zu machen, wenn man gerade etwas bestimmtes macht“, so die Handballerin der Trierer Miezen. „Zum Beispiel können Sie immer dann, wenn Sie ein Telefonat beendet haben, drei Kniebeugen machen. Das regt wie alle anderen Übungen den Kreislauf an und stärkt die Muskulatur."

Die Sportlerinnen haben einfache Übungen zusammengestellt, die Sie alleine oder auch zu zweit im Büro machen können - Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken und zu zweit macht es doppelt so viel Spaß!

Gut zu wissen

Das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen kooperiert im Gesundheitsmanagement mit der Handwerkskammer Trier. Ein weiteres Plakat mit Fitnessübungen für die "Aktive Pause" finden Sie unter diesem Link.