Jobs mit Zukunft

Arbeiten in Trier

In unserem Portal können Sie sich über offene Stellen informieren, direkt bewerben, ein Stellenabonnement einrichten oder uns eine Initiativbewerbung schicken. Überzeugen Sie uns durch Ihr Fachwissen, Ihre Leidenschaft für den Beruf und Ihre Überzeugungen. Wir freuen uns über neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Teil unseres starken Teams werden wollen!

 

Dualer Studiengang Klinische Pflege startet im Wintersemester 2014/2015 an der Universität Trier

Der Bachelorstudiengang Pflegewissenschaft (Klinische Pflege) ist ein im Wintersemester 2014/15 beginnender dualer Studiengang, der sich über acht Semester erstreckt und in den die Ausbildung zur examinierten Pflegefachkraft integriert ist. Der Studiengang befindet sich derzeit in Akkreditierung. Er wurde in enger Zusammenarbeit der Universität Trier mit verschiedenen Kliniken in der Region entwickelt und wird in Kooperation von Universität und Kliniken realisiert.

Zulassungsvoraussetzungen für diesen Studiengang sind:

  • a) die allgemeine Hochschulreife sowie
  • b) ein bestehender, mit einer der kooperierenden Kliniken abgeschlossener Ausbildungsvertrag (Ausbildung zur Pflegefachkraft).

Unser Klinikum ist maßgeblich an dieser Kooperation beteiligt und bietet für Interessierte die Möglichkeit eines entsprenden Ausbildungsvertrages.

Mit dem erfolgreichen Absolvieren des Studiengangs Pflegewissenschaft (Klinische Pflege) wird der Abschlussgrad Bachelor of Science (B.Sc.) erworben.

Die Studierenden werden im Studiengang darauf vorbereitet, stellvertretend für kranke und hilfebedürftige Personen zu handeln und deren Interessen sowohl in konkreten pflegerischen und privaten Situationen als auch durch berufspolitische Aktivitäten in der Gesellschaft zu vertreten. Durch die im Rahmen des dualen Studiengangs stattfindende praktische Ausbildung erhalten die Studierenden frühzeitig Einblick in ihr künftiges Praxis- und Berufsfeld und erwerben dadurch ein Problembewusstsein für die Anforderungen und Schwierigkeiten im Handlungsfeld professioneller Pflege.

Das im Studiengang erwerbbare Kompetenzprofil umfasst ein umfangreiches allgemeines und spezifisches medizinisches und sozialpflegerisches Fachwissen, differenzierte Reflexions-, Analyse- und Problemlösefähigkeiten, die Fähigkeit zur Empathie und Perspektivenübernahme verbunden mit handlungsfeldspezifischen pädagogischen und kommunikativen Kompetenzen. Der Erwerb dieser Kompetenzen geht mit der Ausbildung und Einübung von praktischen Fertigkeiten zur Durchführung von body-to-body-Tätigkeiten einher. In der parallel stattfindenden Ausbildung zur Pflegefachkraft wird zusätzlich die staatliche Prüfung mit dem Abschluss „Gesundheits- und Krankenpflege“ sowie „Gesundheits- und Kinderkrankenpflege“ erworben. Ein generalistischer Ausbildungsabschluss wird angestrebt, sobald die hierfür erforderlichen gesetzlichen Grundlagen geschaffen sind.

Näheres zu den Ausbildungsinhalten und dem zeitlichen Ablauf des Studiengangs sowie zu den rechtlichen Regelungen findet sich im Modulhandbuch, der allgemeinen Bachelor-Prüfungsordnung der Universität Trier sowie der fachspezifischen Prüfungsordnung des dualen Studienganges. Modulhandbuch und fachspezifische Prüfungsordnung sind derzeit noch nicht akkreditiert und daher noch nicht verbindlich.

Für weitere Informationen sind wir gerne da!

Ansprechpartner

Herbert Schmitt

Schulleiter Gesundheits- und Krankenpflege
Tel.: 0651 947-2711
Fax: 0651 947-3099 

E-Mail