Klinikum Mutterhaus Ehrang

 

August-Antz-Straße 22 
54293 Trier

Telefon 0651 683-0

E-Mail senden

 

Yoga und Akupunktur für Schwangere

Yoga für Schwangere im Klinikum Mutterhaus Nord

Yoga fördert die Stärke, Stabilität und Flexibilität und Vertrauen in den eigenen Körper. Ob erfahrene Yogi oder Anfängerin – Yoga wird Ihnen in der Schwangerschaft von großem Nutzen sein.

  • Mittwochs von 20:00 bis 21:30 Uhr

Information und Anmeldung bei Sabine Zein unter Tel. 0651 527-11

Akupunktur bei Schwangerschaftsbeschwerden oder zur Geburtsvorbereitung

Die Anfänge der Akupunktur, als ein Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), reichen bis weit vor unsere Zeitrechnung. Dies ist eine Reiztherapie, die die Selbstregulationskräfte des Körpers in Gang setzt. Akupunktur ist eine Behandlungsmethode, welche Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihre Schwangerschaftsbeschwerden zu lindern, ohne Ihr Kind zu gefährden. Schwangerschaft ist keine Krankheit – doch wenn Frauen während der Schwangerschaft krank werden, ist eine Behandlung oftmals schwierig. Die meisten Medikamente sind in der Schwangerschaft tabu, da sie das Baby schädigen könnten. Bekannte Hausmittel reichen oft nicht aus, um häufige Schwangerschaftsbeschwerden zu bekämpfen.

Die Akupunktur stellt für werdende Mütter eine wirkungsvolle und nebenwirkungsarme Therapiemöglichkeit bzw. eine Ergänzung zur Schulmedizin dar. In der Schwangerschaft ist die Akupunktur - nach der Abklärung beim Arzt / bei der Ärztin – bei folgenden Indikationen hilfreich:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Schulter- und Nackenverspannungen
  • Symphysen- und Rückenschmerzen, Ischiasbeschwerden
  • Sodbrennen
  • Ödeme (Wassereinlagerungen im Gewebe)
  • Karpaltunnelsyndrom (Taubheit und Sensibilitätsstörungen in den Händen)
  • Erschöpfung und Schlafstörungen
  • als Moxa-Anwendungen zum Drehversuch bei Kindern in Steißlage
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • durch die Schwangerschaft bedingtem Bluthochdruck
  • Infektionen, Immunschwäche, grippaler Infekt, Erkältung
  • Angst und Unruhe, psychische Probleme
  • Schmerzzustände in der Schwangerschaft
  • Darmregulation

Geburtsvorbereitende Akupunktur nach dem Mannheimer Schema

In verschiedenen Studien wurden positive Wirkungen der Geburtsvorbereitenden Akupunktur nachgewiesen. Unter anderem verkürzt sich die Geburtsdauer um ca. 2 Stunden und die Schwangeren kommen entspannt und gestärkt zur Geburt.

  • ab 36+0 SSW
  • behandelt wird 1x wöchentlich
  • insgesamt 4 Termine
  • um eine frühzeitige Anmeldung ab 33./34. SSW wird gebeten

Geburtseinleitende Akupunktur

  • bei Terminüberschreitung

Kontakt

Hebamme Tatjana Jungbludt
Anmeldung, Kosten und weitere Information
Tel. 0157 56102289

E-Mail


Gut zu wissen

Manche Krankenkassen oder Zusatzversicherungen übernehmen Akupunkturbehandlungen. Ob die Kosten übernommen werden, erfahren Sie bei Ihrer Versicherung. Die Akupunktur (Einzelbehandlung, nicht in der Gruppe) findet im Klinikum Mutterhaus Nord in der Praxis Dr. Apel/ Kühlwein statt.