Klinikum Mutterhaus Mitte

 

Feldstraße 16
54290 Trier

Telefon 0651 947-0

E-Mail senden

 

Verhalten im Anfall

  • Ruhe bewahren
  • Schutz vor Verletzungen (Gegenstände aus der Hand nehmen, hinlegen, weichen Gegenstand unter den Kopf legen)
  • Seitenlage, um Atemwege frei zu halten
  • Anfallsbeobachtung, Blick zur Uhr (Dauer? Motorik? Bewusstsein?)
  • Gabe des vom Arzt verordneten Notfallmedikamentes nach individueller Verordnung 
  • Notfallmedikamente können als Fertigspritze oral oder nasal verabreicht werden, als Tropfen oral gegeben werden, als Tablette in die Wangentasche gelegt werden oder als Klysma (Rectiole) in den Enddarm verabreicht werden.
  • Sollte der Anfall danach nicht beendet sein, ist der Notarzt zu verständigen.