Klinikum Mutterhaus Mitte

 

Feldstraße 16
54290 Trier

Telefon 0651 947-0

E-Mail senden

 

Aufwachraum

Wenn Ihre Operation beendet ist, werden Sie in Begleitung Ihres Anästhesisten in den Aufwachraum verlegt. Der Aufwachraum befindet sich in unmittelbarer Nähe der Operationssäle. Dort werden Sie von speziell ausgebildetem Anästhesiepflegepersonal weiter betreut. Die Überwachung von Kreislauf, Atmung und Bewusstseinszustand wird genau wie im Operationssaal mit EKG, Pulsoxymetrie und automatischer Blutdruckmessung fortgesetzt. Bei Bedarf und zu Ihrer Sicherheit erhalten Sie über eine kleine Nasensonde Sauerstoff. Sollten Sie Schmerzen haben, bekommen Sie umgehend ein hochwirksames Schmerzmittel. Wenn Sie wach und schmerzfrei sind, Kreislauf und Atmung normal sind, werden Sie wieder in Ihr Zimmer auf die Station gebracht. Auch Patienten nach einem Regionalanästhesieverfahren werden zunächst in den Aufwachraum verlegt. Wenn die Betäubung abklingt und Sie schmerzfrei sind können Sie wieder auf Ihr Zimmer verlegt werden.