Klinikum Mutterhaus Mitte

 

Feldstraße 16
54290 Trier

Telefon 0651 947-0

E-Mail senden

 

Rückfußerkrankungen

Die Sprunggelenke und Fußwurzelgelenke, sowie die Achillessehne sind eine häufige Ursache von Beschwerden am Rückfuß. Das operative Spektrum reicht hier von Gelenkspiegelungen über Stabilisierungsoperationen (Arthrodesen) bis hin zur Implantation von Kunstgelenken.

Das obere Sprunggelenk ist eines der am stärksten belastetsten Gelenke der unteren Extremität. Eine Kraft von ca. dem 5-7fachen des eigenen Körpergewichtes wirkt beim normalen Abrollvorgang des Fußes auf die Gelenkflächen ein. Nur durch seine einzigartige Form und eine straffe Kapsel- und Bänderführung kann es dies tolerieren.

Zu den häufigsten Erkrankungen der Sprunggelenke zählen Arthrosen, also ein Gelenkverschleiß, und eine Instabilität der Bänder.