Klinikum Mutterhaus Mitte

 

Feldstraße 16
54290 Trier

Telefon 0651 947-0

E-Mail senden

 

Hüftgelenk

Das Hüftgelenk verbindet Rumpf und Beine. Es besteht aus der Hüftpfanne und dem Hüftkopf. Die Gelenkanteile sind mit hyalinem Knorpel überzogen und werden von der Gelenkkapsel umschlossen. Die Gelenkschleimhaut produziert Gelenkflüssigkeit. Sie ernährt den Knorpel, der letztlich eine stoßdämpferähnliche Aufgabe erfüllt.

Die Pfanne überragt den Hüftkopf um mehr als die Hälfte, weswegen man von einem Nussgelenk spricht.

Das Hüftgelenk ist im Alltag und Sport enormen Belastungen ausgesetzt. Somit sind in vielen Fällen der konservativen Therapie Grenzen gesetzt.

Unter den folgenden Seiten können Sie sich über operative Behandlungsmethoden weiter informieren.