Klinikum Mutterhaus Mitte

 

Feldstraße 16
54290 Trier

Telefon 0651 947-0

E-Mail senden

 

Die Psychiatrie im Klinikum Mutterhaus

So verschieden die Ursachen und Erscheinungsbilder psychischer Erkrankungen sind, so vielseitig und auf den einzelnen Patienten bezogen muss auch das Hilfsangebot gestaltet werden.

Unsere Philosophie:

"...den Patienten unterstützen in der Entwicklung von Individualität und Kreativität in seiner Krankheitsbewältigung..."

 

Wir sind eine psychiatrische Abteilung der Maximalversorgung und behandeln das gesamte Spektrum psychischer Erkrankungen. Neben Störungsbildern wie Depression, Schizophrenie, manisch-depressiver Erkrankung und Demenzen behandeln wir auch Abhängigkeitserkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Angst- und Zwangserkrankungen, Belastungsreaktionen und Lebenskrisen.

Auf vier Stationen mit insgesamt 80 Betten sowie in unserer Tagesklinik mit 20 Plätzen versorgt ein qualifiziertes Team aus Ärzten, Psychologen, Pflegekräften, Sozialarbeitern, Spezialtherapeuten und der Seelsorge das Einzugsgebiet Trier Stadt und den Landkreis Trier-Saarburg mit insgesamt etwa 250.000 Einwohnern.

System der offenen Türen

Eine geschlossene Station schafft Aggressionen. Freiheit ist eine der Grundvoraussetzungen für ein entspanntes Therapieklima – daher praktizieren wir ein System der „offenen Türen“.

Wir trennen auf den einzelnen Stationen weder nach Erkrankungsbildern noch nach Geschlecht. Auf diese Weise reduzieren wir das Aggressionspotenzial deutlich.

"...weniger Ballung, weniger Wallung..."