Klinikum Mutterhaus Mitte

 

Feldstraße 16
54290 Trier

Telefon 0651 947-0

E-Mail senden

 

Stationäre Betreuung für Patienten der Strahlentherapie im Klinikum Mutterhaus in Trier

Die radio-onkologische Station

Falls eine ambulante Therapie nicht möglich ist, kann die Behandlung jederzeit auch stationär durchgeführt werden. Für unsere strahlentherapeutischen Patienten steht eine eigene Station mit 25 Betten zur Verfügung. Hier ermöglicht unser qualifiziertes Fachpersonal mit langjähriger Erfahrung und einer speziellen Ausbildung eine bestmögliche Betreuung.

Als Bestandteil von onkologischen Behandlungskonzepten führen wir auf unserer Station simultane Chemotherapien in Kombination mit der Bestrahlung durch. Aber auch die Einleitung/ Durchführung supportiver  (unterstützender) Maßnahmen, wie beispielsweise einer Sicherstellung der Ernährung oder auch Optimierung der Schmerztherapie kann einen stationären Aufenthalt notwendig machen.

Zur ganzheitlichen, interdisziplinären Betreuung unserer Patienten arbeiten wir eng zusammen mit den Mitarbeitern der Seelsorge, der Palliativmedizin, der Psychoonkologie, dem Ethikkomitee sowie aller anderen Fachdisziplinen.

Im Anschluss an die Strahlentherapie kann eine Anschlussheilbehandlung, häusliche Versorgung oder Pflegeheimunterbringung für Sie organisiert werden.