Klinikum Mutterhaus Mitte

 

Feldstraße 16
54290 Trier

Telefon 0651 947-0

E-Mail senden

 

Leistungen

Jeder eintreffende Patient wird von einer speziell ausgebildeten Pflegekraft nach der Dringlichkeit seiner Behandlung eingestuft.
Die Behandlungsreihenfolge erfolgt nach medizinischer Dringlichkeit und kann Wartezeiten für Patienten mit nicht lebensbedrohlichen Symptomen verursachen.

  • Zur Versorgung unserer Patienten verfügt die zentrale Aufnahme über insgesamt 13 Behandlungsräume für 15 Patienten. Diese sind grundsätzlich so ausgestattet, dass sie von allen Fachdisziplinen gleichermaßen genutzt werden können.
  • Darüber hinaus stehen 2 Schockräume zur Erstversorgung von schwerkranken und verletzten Patienten u.a. im Rahmen des Versorgungsauftrags als zertifiziertes Traumazentrum rund um die Uhr zur Verfügung.
  • Im Notaufnahmebereich wird entschieden, ob der Patient wieder nach Hause gehen kann oder ob er stationär behandelt werden muss. Um die Entscheidung zu treffen, werden neben EKG's auch bettseitige Ultraschalluntersuchungen des Herzens, der Gefäße und der Bauch- und Brustorgane durchgeführt
  • Für spezielle Fragestellungen besteht eine enge Zusammenarbeit mit den übrigen Fachdisziplinen des Hauses, insbesondere mit der Röntgenabteilung, dem Labor sowie der Endoskopie, um eine zeitnahe adäquate Diagnostik und Therapieeinleitung zu gewährleisten.