Klinikum Mutterhaus Mitte

 

Feldstraße 16
54290 Trier

Telefon 0651 947-0

E-Mail senden

 

Die Psyche

Die Essgewohnheiten vieler Menschen werden auch durch das Umfeld beeinflusst. Geruch und Optik wirken anregend und verführen, mehr zu essen als notwendig. Animierende Sprüche wie: „Jetzt sei kein Spielverderber, nimm doch ein Stück Kuchen!” führen zu unnötiger Kalorienzufuhr. Auch bei Trauer oder Stress spendet Essen Trost.
Zudem gibt es krankhafte Essstörungen, die zu ausgeprägtem Übergewicht führen können.