Klinikum Mutterhaus Mitte

 

Feldstraße 16
54290 Trier

Telefon 0651 947-0

E-Mail senden

 

Die Funktionsweise des PET-CT

Siemens Pressebild

Das Zellsystem des menschlichen Organismus besteht aus unterschiedlichen Substanzen, beispielsweise Zucker, Eiweiße, Fette. Diese sind Voraussetzung für einzelne Stoffwechselprozesse in gesunden und kranken Körperzellen.

Werden diese Stoffe an radioaktive Substanzen gekoppelt (sogenannte Radiotracer), so entstehen neue Verbindungen. Nach Injektion dieser Untersuchungssubstanzen in den menschlichen Körper durch den Arzt, kann PET-CT deren Verteilung im Körper sichtbar machen und biologische Zellsysteme getrennt voneinander durch Bilder analysieren (sogenannte Molekulare Bildgebung).