Klinikum Mutterhaus Nord

 

Theobaldstraße 12
54292 Trier

Telefon 0651 683-0

E-Mail senden

 

Geriatrie im Klinikum Mutterhaus Nord

Im Mittelpunkt steht der alternde Mensch

Die Geriatrie, auch Altersmedizin genannt, beschäftigt sich mit der Gesundheit des alternden Menschen. Als geriatrisches Team sind wir auf die Behandlung älterer Menschen spezialisiert. Unser Behandlungskonzept orientiert sich an den körperlichen, seelischen, geistigen und sozialen Bedürfnissen unserer Patienten.

Ziel geriatrischer Diagnostik, Therapie und Rehabilitation ist die Wiederherstellung bzw. Erhaltung und Förderung der Unabhängigkeit und Eigenständigkeit des alten Menschen, wenn diese durch Krankheiten und/oder Behinderungen gefährdet ist. Geriatrisches Handeln trägt durch angemessene Maßnahmen zur Lebenszufriedenheit des alten Menschen bei und fördert seine Lebensqualität.

Die Komplexität von Krankheit im Alter bedingt die Notwendigkeit zur berufsgruppenübergreifenden Kooperation zwischen Ärzten, Pflegekräften, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Psychologen, Sozialarbeitern und Seelsorgern. Jede Berufsgruppe ist bei ihrem Handeln um ein ganzheitliches Verständnis des Alterspatienten bemüht. Geriatrie beinhaltet in besonderem Maße, alte Menschen, auch im Fall nicht reversibler Krankheits- und Rückbildungsprozesse, umsichtig und fürsorglich – oft über längere Zeit – zu begleiten, deren Leiden zu mindern und ihnen im Sterben beizustehen. Der alte Mensch kann bei uns darauf vertrauen, dass ihm gerade dann, wenn die Möglichkeiten lebenserhaltender Therapie erschöpft sind, die aufmerksame und teilnehmende Zuwendung des Geriaters und des geriatrischen Teams erhalten bleibt.