Klinikum Mutterhaus Nord

 

Theobaldstraße 12
54292 Trier

Telefon 0651 683-0

E-Mail senden

 

Praktisches für Ihren Aufenthalt

Empfang

Unser Empfangsteam ist für Sie und unsere Patienten täglich rund um die Uhr auch telefonisch erreichbar unter Tel. 0651 683-0

Frisör

Auch im Krankenhaus brauchen unsere Patienten auf ihren gewohnten Termin beim Frisör nicht zu verzichten. Wenn Sie als Patient einen Frisörtermin in unserem Hause vereinbaren möchten, informieren Sie bitte Ihre zuständige Stationsschwester.

Parken

Unser Krankenhaus ist mit Bussen (Haltestellen in der Nähe) gut zu erreichen. Wenn Sie von auswärts kommen und auf Ihr Auto angewiesen sind, können Sie innerhalb unseres gebührenpflichtigen Parkplatzes gegen ein geringes Entgelt parken. 

Besuchszeiten

Wir freuen uns mit Ihnen, wenn Sie Besuch bekommen. Dieser kann wesentlich zum Heilerfolg beitragen. Im Interesse unserer Patientinnen und Patienten sind die Besuchszeiten in den Kliniken unterschiedlich geregelt. Grundsätzlich endet die Besuchszeit jedoch spätestens um 21.00 Uhr, um die Nachtruhe zu gewährleisten.

Teilen Sie deshalb Ihren Besuchern mit, wenn Sie sich zu sehr angestrengt fühlen und nehmen Sie bitte diesbezüglich auch Rücksicht auf Ihre Mitpatienten. 

An Operationstagen sollten nur engste Angehörige kommen und ggf. vor dem Besuch mit dem Pflegepersonal Rücksprache halten. Die Besuchszeit für Patienten der Intensivstation erfolgen nach individueller Vereinbarung.

Checkliste

Damit Sie sich besser auf Ihren geplanten Krankenhausaufenthalt vorbereiten können, haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengestellt:

  • Grundsätzlich gilt: Packen Sie das Wichtigste ein und auch ein paar Dinge, die Ihnen lieb sind. Denken Sie daran, dass Ihnen auch einmal langweilig werden kann. Bücher, Zeitschriften und Spiele helfen darüber hinweg. Im Wesentlichen  sollten Sie aber nur das Nötigste mitnehmen.
  • Am besten, Sie lassen größere Geldbeträge und Wertsachen zu Hause. Wir weisen Sie darauf hin, dass das Krankenhaus nur für Geld und Wertsachen haften kann, die zur Aufbewahrung gegen Quittung der Patientenaufnahme übergeben wurden.

Nüchtern oder nicht nüchtern?

Für einige Untersuchungen oder Behandlungen ist es notwendig, dass Sie längere Zeit vorher nicht gegessen oder getrunken haben. Das gilt unter Umständen auch für sehr kurze Krankenhausaufenthalte, z.B. wenn Sie zwei Tage vor einer OP noch einmal untersucht werden.

Deshalb: Fragen Sie bitte unbedingt nach, bis zu welchem Zeitpunkt vor Ihrem Krankenhausaufenthalt Sie noch Nahrung zu sich nehmen dürfen.