Klinikum Mutterhaus Nord

 

Theobaldstraße 12
54292 Trier

Telefon 0651 683-0

E-Mail senden

 

Regel- und Wahlleistungen im Klinikum Mutterhaus Nord

Regelleistungen

Als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse werden die Kosten der allgemeinen Krankenhausleistungen in der Regel von der jeweiligen Krankenkasse übernommen, so dass sich die Patienten selbst nicht um die Abrechnung der entstandenen Kosten bemühen müssen. Die Kostenanerkenntnis der Krankenkasse umfasst generell die Unterbringung in einem Mehrbettzimmer einschließlich der Arztkosten.  

Wahlleistungen

Es besteht für unsere Patienten die Möglichkeit, neben den allgemeinen Krankenhausleistungen besondere Leistungen zu wählen, die in der Patientenaufnahme vertraglich vereinbart und den Patienten zusätzlich berechnet werden. Als Wahlleistungen können unsere Patienten beispielsweise die Unterbringung in einem Einzelzimmer oder die persönliche Behandlung durch unsere Chefärzte (oder deren Vertreter) in Anspruch nehmen.

Selbstzahler

Mitglieder einer privaten Krankenversicherung können die Abrechnungsmodalitäten auch uns übertragen (gilt nicht für Beihilfeberechtigte). Es ist lediglich die Adresse der Versicherung, die Versicherungsnummer oder die Vorlage des Versicherungsnachweises der Krankenversicherung nötig.  

Eigenbeteiligung

Jeder gesetzlich Versicherte hat im Kalenderjahr eine Eigenbeteiligung von derzeit 10,- € pro Tag, längstens für 28 Tage, zum stationären Krankenhausaufenthalt zu leisten. Dieser Betrag wird von uns an die jeweilige Krankenkasse weitergeleitet. Von der Eigenbeteiligung befreit sind Patienten unter 18 Jahren, Patienten, die einen Befreiungsausweis ihrer Krankenkasse besitzen sowie Patienten mit einer berufsgenossenschaftlichen Behandlung (BG-Behandlung) im Hause.