Gemeinsam für die gute Sache: Chefarzt PD Dr. med. Wolfgang Thomas(l.) und Michelle Linden, onkologische Fachpflegerin in Weiterbildung, freuen sich über die großzügige Spende des Inhabers des Tattoo-Studios Mechanical World Andreas Brell(3.v.l.) und seinem Kollegen Jan Gräßer(r.).

15.01.2019

Große Spende für die Kinder- und Jugendmedizin

Knapp 2500 € für schwerkranke Kinder


Ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk machten Andreas Brell und Jan Gräßer von Mechanical World der Station A3 im Klinikum Mutterhaus. Etwa 800 € hatten die treuen Kunden des Tattoo-Studios in der Nagelstraße online via PayPal dem guten Zweck gespendet. Gepaart mit den gesamten Tageseinnahmen und einem tiefen Griff in die private Spardose konnten so kurz nach Weihnachten insgesamt 2451 € an die Station übergeben werden.