24.09.2019

Vergiss Dein Herz nicht!

Welt Herz-Tag am 29. September


„Körperlich aktiv sein und aufs Rauchen verzichten, dafür braucht man keinen Arzt und kann seinem Herzen damit viel Gutes tun. Dass außerdem noch Blutdruck und Cholesterinwerte in einem gesunden Bereich sind, dabei helfen Hausarzt oder Kardiologe“, so Dr. med. Frank Schmidt, Chefarzt der Kardiologie im Klinikum Mutterhaus. Am 29. September ist dieses Jahr der Welt Herz-Tag. Dieser soll daran erinnern, dass Herz-Kreislauferkrankungen die häufigste Todesursache weltweit sind. Das Motto ist dabei, ein Versprechen abzulegen, ein für das Herz gesünderes Leben zu führen.

 

Der Aufruf richtet sich nicht nur an Patienten, sondern auch an Politiker, Ärzte und Arbeitgeber, die die Voraussetzungen für eine gesunde Lebensführung schaffen sollen. Mittlerweile weiß man nämlich, dass auch Umweltfaktoren wie Feinstaub und Lärm das Herz schädigen, wenn auch nicht in gleichem Umfang wie die klassischen Risikofaktoren Rauchen, Übergewicht und mangelnde Bewegung. Das Motto lautet also: Kümmere Dich um Dein Herz. Das Gute dabei ist, dass man die wichtigsten Risiken selbst in der Hand hat.

 

Deutschland und Luxemburg haben in Europa z. B. leider beide einen Spitzenplatz in Bezug auf erhöhte Cholesterinwerte. Von den 47 an der Untersuchung der Europäischen Kardiologengesellschaft (ESC) teilnehmenden Ländern, haben nur noch in Irland und Dänemark mehr Bürger zu hohe Cholesterinwerte. Hier sollte unbedingt gehandelt werden, auch weil die Sterblichkeit auf Grund von Herz-Kreislauferkrankungen erstmals seit Jahrzehnten wieder ansteigt, wie Barbara Casadei, Präsidentin der Kardiologengesellschaft ESC vor kurzem in Paris berichtete. „Deshalb dürfen wir neben aller berechtigten Sorge um andere Themen nicht vergessen, was weiterhin die meisten Menschen tötet: Herz- und Gefäßerkrankungen,“ betont Dr. Schmidt.

 

Der Welt Herz-Tag will genau das in das Zentrum unserer Aufmerksamkeit stellen: Vergiss Dein Herz nicht. Das Klinikum Mutterhaus ist dabei an Ihrer Seite.

 

Linktipps:

https://www.world-heart-federation.org/world-heart-day/materials

https://www.who.int/cardiovascular_diseases/world-heart-day/en/