14.01.2020

Psychosomatik ist Teil der Erwachsenenpsychiatrie

Neues Angebot im Klinikum Mutterhaus Nord


Mit dem Jahresbeginn 2020 erfolgte die Integration der Psychosomatik in die Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie. In enger Abstimmung mit den Beteiligten hat die Geschäftsführung aufgrund geänderter gesetzlicher und innerbetrieblicher Rahmenbedingungen die Entscheidung getroffen, die Psychosomatik in die Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie zu integrieren.

 

Die Psychosomatik wird als Sektion am Standort Nord verbleiben. Weiterhin ist im Verlauf der ersten Jahreshälfte geplant, die Psychotherapie-Station aus dem Standort Mitte nach Nord zu verlagern. Die dortige Sektion wird dann auf 40 Betten erweitert. Somit schärft sich das Profil des Fachkrankenhauses Nord und gemeinsam mit der Alters- und Schmerzmedizin wird für die Betroffenen eine kompetente und bestens vernetzte Versorgung sichergestellt.