Auf ein gemeinsames Foto aller drei Abschlusskurse musste in diesem Jahr aus Infektionsschutzgründen verzichtet werden. An drei aufeinanderfolgenden Tages wurden die verschieden Kurse geprüft. Als erstes durften sich die frisch gebackenen Gesundheits- und Krankenpfleger*innen des Kurs C gemeinsam mit ihrer Kursleiterin Brigitte Jaeger über das bestandene Examen freuen.

Ein Tag später war es auch für den Kurs D von Krankenpflegelehrer Uwe Reinhard soweit: Herzlichen Glückwunsch an die frisch gebackenen Gesundheits- und Krankenpfleger*innen.

Den Absolventinnen in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege der Karl Borromäus Schule gratulieren ganz herzlich ihre langjährigen Begleiter Brigitte Jaeger und Uwe Reinhard. Fotos (3): Kristina Kattler, Klinikum Mutterhaus

23.09.2020

Pflegenachwuchs erfolgreich ausgebildet

Examen in der Gesundheits- und Kranken- sowie in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege – Klinikum Mutterhaus übernimmt 40 Absolventen


45 Schülerinnen und Schüler der Karl Borromäus Schule des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen haben erfolgreich ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege und in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege absolviert und mit dem staatlichen Examen abgeschlossen. In der theoretischen und praktischen Ausbildung erlernten die Auszubildenden in drei Jahren alle erforderlichen Grundlagen für die Gesundheits- und Krankenpflege sowie die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Im Verlauf dieser drei Jahre arbeiteten sie in verschiedenen Fachbereichen des Klinikums Mutterhaus und lernten dort, die Patienten und deren Angehörige in der jeweils individuellen Bedarfslage pflegerisch-medizinisch zu versorgen und ihnen zur Seite zu stehen. In der Zusammenarbeit mit den vielen Berufsgruppen des Gesundheitssystems konnten viele Kompetenzen zur professionellen Pflege erworben werden. Das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen übernimmt 40 der ausgebildeten Pflegerinnen und Pfleger und ermöglicht ihnen somit den Berufsstart im eigenen Haus. Der Abschlussjahrgang 2020 ist einer der letzten Jahrgänge, in denen fachspezifisch ausgebildet wird. Seit diesem Herbst werden alle Pflegeberufe in einer generalistischen Ausbildung vereint.erer Patienten besonders am Herzen.