Die junge Mama Doina Britcaia mit ihrem ruhig schlafenden Sohn Albert. Auf der Wöchnerinnenstation des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen gratulieren Krankenschwester Julia Hutmacher und Chefarzt Dr. med. Wolfgang Günter. Foto: Bettina Leuchtenberg, Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen gGmbH

11.11.2021

2000. Geburt im Klinikum Mutterhaus

Herzlich Willkommen, kleiner Kerl


Der kleine Albert Repesco erblickte am Dienstag, dem 9. November 2021 das Licht der Welt. Mit 3210 g und stolzen 50 cm Länge kann der gesunde Junge schon in der gleichen Woche zusammen mit Mutter Doina Britcaia nach Hause entlassen werden. Dort in Trier-Ruwer wartet ihr Mann und Papa schon sehnsüchtig auf seine Familie.

Auch Chefarzt Dr. Wolfgang Günther gratuliert der Familie zum neuen Zuwachs. Neben normalen Geburten werden im Klinikum Mutterhaus Mitte auch sogenannte Risikoschwangerschaften und -geburten betreut. Mit dem Status eines Perinatalzentrums Level 1 ist das Klinikum Mitte dafür bestens ausgestattet und die erste Adresse in der gesamten Region. Für die besondere Betreuung der Neugeborenen steht hier neben einer Kinderintensivstation eine Frühgeborenenstation zur Verfügung.