In dem Foto von links nach rechts: Stefan Becker, Alexander Pavel, Leiterin des Personalmanagements Susanne Kinn, Geschäftsführer Christian Sprenger, Bajram Gashaj

23.12.2021

Healthcare Hackathon 2021

Preisgeld an Entwicklerteam für innovative Mitarbeiter-App


Das Klinikum Mutterhaus hat dieses Jahr am zweitägigen Healthcare Hackathon in Trier teilgenommen und für die Konzipierung einer innovativen Mitarbeiter-App ein Preisgeld in Höhe von 1.000 € gestiftet!

 

Der Prototyp der Mitarbeiter-App wurde im Anschluss an die zweitägige Veranstaltung von einer Expertenjury geprüft, in der unser Geschäftsführer Christian Sprenger Mitglied war.

 

Fortschritt durch geplante Mitarbeiter-App
Ein interdisziplinäres Team von acht Personen entwickelte im Auftrag des Klinikums Mutterhaus den Prototypen für eine Mitarbeiter-App, die die interne Kommunikation – sowohl zwischen Mitarbeiter*innen als auch Vorgesetzten und Mitarbeiter*innen – zukünftig verbessern und die Arbeitgeberattraktivität für Fachkräfte erhöhen soll. 

 

Am gestrigen Tag erfolgte die symbolische Scheckübergabe durch Christian Sprenger und Susanne Kinn, Leiterin des Personalmanagements. Stellvertretend für das Entwicklerteam waren Stefan Becker, Bajram Gashaj  und Alexander Pavel vor Ort.

 

Was ist der Healthcare Hackathon?
Der „Healthcare Hackathon“ ist eine jährliche zweitägige Veranstaltung der Wirtschaftsförderung, des Digital Health Hubs und der Vereinigten Hospitien in Trier mit dem Ziel, digitale und innovative Lösungen im Gesundheitswesen zu entwickeln. In interdisziplinären Teams werden konkrete Anliegen und Fragestellungen rund um die Themen „Medizin“, „Pflege“, „Inklusion“ und „Fachkräfte“ bearbeitet und Lösungskonzepte sowie erste Prototypen geschaffen. Diese werden am Ende der Veranstaltung einer Expertenjury vorgestellt und bei erfolgreicher Umsetzung mit einem Preisgeld gekürt.