Feierlicher Schulleiterwechsel in der Pflegeschule des Klinikums Mutterhaus: (v.l.n.r.) Neuer Schulleiter Uwe Reinhard, Aufsichtsratsvorsitzende Schwester M. Elisabeth Mues, Klinikoberin Elke Kirsch, Geschäftsführer Dr. med. Christian Sprenger, ehemaliger Schulleiter Herbert Schmitt. Foto: Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen

01.06.2022

Neuer Schulleiter an der Karl Borromäus Schule

Uwe Reinhard leitet nun die Pflegeschule des Klinikums Mutterhaus


Im Rahmen einer festlichen Feierstunde Ende Mai wurde Uwe Reinhard als neuer Schulleiter der Karl Borromäus Schule am Klinikum Mutterhaus offiziell mit seiner neuen Aufgabe betraut. Dabei bot sich auch die Gelegenheit, seinem Vorgänger Herbert Schmitt nach 20 erfolgreichen Jahren als Schulleiter Danke zu sagen.

 


Zum Jahresende 2021 ging Herbert Schmitt nach 20 Jahren als Schulleiter der Pflegeschule des Klinikums Mutterhaus in den Ruhestand. Seine Aufgabe übernahm zum Jahreswechsel Uwe Reinhard. Er arbeitet seit 2002 als Lehrer an der Pflegeschule und war in den letzten Jahren maßgeblich für die Organisation und Umsetzung digitaler Lernstrukturen verantwortlich. Die größten Herausforderungen sieht er in der Umsetzung der neuen generalistischen Pflegeausbildung und in einer veränderten Lernkultur. „Im Rahmen der generalisierten Pflegeausbildung initiieren wir verstärkt selbstgesteuertes Lernen und E-Learning-Prozesse. Im Vordergrund steht dabei die optimale Begleitung unserer Auszubildenden. Praktische Ausbildungsstunden in der Schule in simulationsgestützten Lernsituationen nehmen zu – hierbei werden wir zukünftig, wie auch im Theorieunterricht, unsere technischen und räumlichen Rahmenbedingungen verbessern und ausweiten“, prognostiziert er. „Ich freue mich daher auf die kommenden Jahre, die sehr interessant und arbeitsreich sein werden.“

 


„Wir freuen uns, dass wir mit Uwe Reinhard einen äußerst kompetenten Nachfolger gewonnen haben, der sich mit dem Leitbild der Schule identifiziert, neue Ziele setzt und die Entwicklung der Schule weiter vorantreibt“, freut sich Elke Kirsch, Klinikoberin des Klinikums Mutterhaus. „Für seine neue Aufgabe wünschen wir ihm und dem gesamten Team alles Gute und viel Erfolg“, ergänzt Geschäftsführer Dr. med. Christian Sprenger. 

 


In seiner Zeit als Schulleiter war Reinhards Vorgänger Herbert Schmitt ein wichtiger Gestalter der Pflegeausbildung in Trier. Anfangs Lehrer des Elisabethkrankenhauses (später Mutterhaus Nord) und Schulleiter und Pflegedirektor des damaligen Herz-Jesu-Krankenhauses wurden mit der Fusion des Klinikums Mutterhaus mit dem Herz-Jesu-Krankenhaus unter seiner Leitung beide Ausbildungsstätten vereint. Herbert Schmitt trug wesentlich zur Weiterentwicklung und Professionalisierung der Pflegeausbildung bei und unterstützte maßgeblich die Einführung des Pflegestudiengangs in Trier. „Im Namen des gesamten Klinikums und im Besonderen im Namen der Pflege möchten wir Ihnen heute ausdrücklich Danke sagen, dass Sie die Ausbildung in der Pflege entscheidend vorangetrieben haben und dabei immer beide Teile, den theoretischen aber auch den praktischen Teil der Ausbildung im Blick hatten“, so Pflegedirektor Stephan Lutz. „Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Herrn Uwe Reinhard und auf ein gemeinsames Gestalten der Pflegeausbildung am Klinikum.“