Gesundheit ist ein hohes Gut
Achten Sie auf sich und Ihre Familie

Vorsorgeuntersuchungen, Selbsthilfegruppen, gute Ernährung und viel Bewegung. Es gibt viele Wege, gesund zu bleiben. Wir sind an Ihrer Seite. 

 

Ernährung im Alter: angepasst, gesund und einfach in der Zubereitung

Ernährung im Alter – angepasst und gesund essen

Mit dem Alter verändert sich der Organismus des Körpers. Der alte und alternde Mensch hat einen veränderten Stoffwechsel, Medikamente können die Funktionen von Magen und Darm beeinflussen. Der Appetit kann nachlassen, häufig wird der Durst nicht mehr erkannt. Wie Sie und Ihre Angehörigen Ihre Ess- und Trinkgewohnheiten an die Veränderungen im Alter gesund und wohlschmeckend anpassen können, zeigt Ihnen das Team der Klinikgastronomie im Klinikum Mutterhaus anhand dieser Auswahl an Rezepten, die mit wenig Mühe nachzukochen sind:

 

Für den täglichen Gebrauch:

Gemüsebrühe mit Gemüse der Saison

Gemüsesalz ohne Zusatzstoffe und dem Besten aus dem Garten

 

Altersgerechte Mahlzeiten:

Grünkernbratling mit fruchtiger Tomatensoße

Schlemmerfilet Brokkoli an weißer Soße mit Zucchini-Möhren-Gemüse und Kartoffelstampf

Sommereintopf mit Gemüse

Vanille-Griesbrei mit karamellisierten Äpfeln

Grundstoff für viele Gerichte ist eine Gemüsebrühe, die in der Klinikküche mehrmals die Woche frisch angesetzt wird.
Mit frischem Gemüse, frischen Kräutern und Salz wird ein Gewürzsalz hergestellt- ganz ohne Farb- und Zusatzstoffe.