Jobs mit Zukunft

Arbeiten in Trier

In unserem Portal können Sie sich über offene Stellen informieren, direkt bewerben, ein Stellenabonnement einrichten oder uns eine Initiativbewerbung schicken. Überzeugen Sie uns durch Ihr Fachwissen, Ihre Leidenschaft für den Beruf und Ihre Überzeugungen. Wir freuen uns über neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Teil unseres starken Teams werden wollen!

 

Curriculum der Angiologie

Abteilung Innere Medizin Klinikum Mutterhaus Nord in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Mutterhaus Mitte sowie dem interdisziplinärem Gefäßzentrum

Weiterbildungsziel und Voraussetzung

Erlangen der Facharztkompetenz Innere Medizin und Angiologie nach Ableistung der vorgeschriebenen Weiterbildungszeiten 36  Monate Basisweiterbildung Innere sowie 36 Monate Weiterbildung in Angiologie davon 6 Monate internistische Intensivmedizin die auch während der Basisweiterbildung abgeleistet werden können. - Die aktuelle Ermächtigung besteht für 12 Monate.

Weiterbildungsinhalt

Erwerb von Kenntnissen, Erfahrungen und Fertigkeiten in

  • den Inhalten der Basisweiterbildung der Erkennung und konservativen Behandlung der Gefäßkrankheiten einschließlich Arterien, Kapillaren, Venen und Lymphgefäße sowie in der Mitwirkung bei interventionellen Eingriffen und der Rehabilitation. In Zusammenarbeit mit dem Klinikum Mutterhaus Mitte sowie dem interdisziplinärem Gefäßzentrum
  • der physikalischen und medikamentösen Therapie einschließlich hämodiluierender und thrombolytischer Verfahren
  • der lokalen Behandlung ischämisch und venös bedingter Gewebedefekte
  • der Behandlung peripherer Lymphgefäßkrankheiten
  • Mitwirkung und Beurteilung therapeutischer Katheterinterventionen, z.B. intraarterielle Lyse, PTA, Stentimplantationen, Atherektomie, interventionelle Trombembolektomie, Brachytherapie
  • der Beurteilung von Röntgenbefunden bei Angiographien (Arteriographie, Phlebographie)
  • der interdisziplinären Indikationsstellung zu operativen Eingriffen an den Gefäßen, der präoperativen Abklärung und der postoperativen Nachbetreuung
  • der intensivmedizinischen Basisversorgung

Definierte Untersuchungs- und Behandlungsverfahren:

  • der invasiven und nichtinvasiven Funktionsuntersuchungen, einschließlich
  • Messungen des systolischen Blutdruckes peripherer Arterien
  • ergometrische Verfahren zur Gehstreckenbestimmung
  • Doppler-/ Duplex-Untersuchungen der Extremitäten versorgenden Arterien,
  • Extremitäten versorgenden Venen,
  • abdominellen und retroperitonealen Gefäße,
  • extrakraniellen hirnzuführenden Gefäße,
  • intrakraniellen Gefäße