Klinikum Mutterhaus Ehrang

 

August-Antz-Straße 22 
54293 Trier

Telefon 0651 683-0

E-Mail senden

 

Zentral-OP im Klinikum Mutterhaus Ehrang

Im Klinikum Mutterhaus Ehrang werden Sie in einem unserer fünf modernen OP Säle operiert. Die Abteilung wurde 2019 saniert und entspricht den technischen Anforderungen unserer Zeit.

Folgende Fächer und Abteilungen operieren im OP des Klinikums Mutterhaus Ehrang. Hierbei wird von geburtshilflichen Operationen über die gesamte Gynäkologie, Unfallchirurgie bis hin zu großen Bauchoperationen in der Viszeral Chirurgie – sowohl nach konventioneller als auch nach minimal invasiver Methode – ein breites Spektrum abgedeckt.

  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Unfallchirurgie
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Neurochirurgie, Belegärzte Dres. Touysserkani & Köllisch
  • HNO, Belegärzte Dres. Fachinger, Pappert &Preuss
  • Augenheilkunde, Belegärzte Dres. Franzen, Berg & Gerard

Wie auch im Zentral-OP im Klinikum Mutterhaus Mitte sind unsere Säle auf das Modernste ausgestattet, denn die Sicherheit unserer Patienten genießt oberste Priorität. Unser fachlich qualifiziertes Personal in beiden Operationsabteilungen pflegt einen engen Austausch und eine gute Zusammenarbeit im Sinne einer optimalen Patientenversorgung. Dabei werden Sie die vertrauensvolle Atmosphäre eines kleinen Krankenhauses auch in unserem OP spüren. Kurze Wege zwischen Station und Operationsabteilung und unsere Nähe zum Patienten lassen Sie schnell die Angst vor der bevorstehenden Operation verlieren. Unser professionelles OP- und Anästhesieteam empfängt Sie stets herzlich und auf Augenhöhe.

Die Zusammenarbeit zwischen OP-Pflege und Anästhesie-Pflege ist hier besonders eng und von gegenseitiger Wertschätzung geprägt. Beide Abteilungen sind zu einem Team zusammengewachsen.
Besonders bei einer ambulanten Operation genießen Sie auch hier die Vorteile der kurzen, schnellen Wege eines kleinen Krankenhauses. In den Aufklärungsgesprächen, die meist am Vortag stattfinden, erhalten Sie die Telefonnummer der ambulanten Station. Nach erfolgter OP-Planung des folgenden Tages, können Sie dort anrufen und Ihre tatsächliche OP Zeit am nächsten Tag erfahren. So werden unnötige Wartezeiten vermieden und Sie können den OP-Tag persönlich planen.