Klinikum Mutterhaus Mitte

 

Feldstraße 16
54290 Trier

Telefon 0651 947-0

E-Mail senden

 

Ambulante Hämatologie und Onkologie für Kinder und Jugendliche

Flyer der Villa Kunterbunt

An zwei Tagen in der Woche findet eine Spezialsprechstunde für pädiatrische Hämatologie und Onkologie im Rahmen einer Ermächtigungsambulanz statt.

Hier können Sie Ihr Kind vorstellen, wenn durch Ihren betreuenden Kinderarzt Veränderungen des Blutbildes festgestellt wurden, aber auch wenn dieser eine mögliche Krebserkrankung ausschließen möchte.

Außerdem bieten wir Studienprotokoll-gerechte Kontrollen nach durchgemachter Krebserkrankung Ihres Kindes im Rahmen von Nachsorgeuntersuchungen an. Diese umfassen die ausführliche klinische Untersuchung, laborchemische Kontrollen und die Initiierung apparativer Diagnostik (Röntgen, Ultraschall, EKG etc.), falls erforderlich.

Nach Rücksprache mit Ihrer betreuenden Klinik ist unter Umständen eine ambulante Mitbetreuung (Gabe von Medikation, Spülen von Katheter Systemen, klinische und Laborkontrollen) in Therapiepausen der Akutbehandlung möglich.

Zudem besteht eine enge Zusammenarbeit mit den onkologisch/hämatologischen Abteilungen des Universitätsklinikums des Saarlandes und dem Klinikum Kemperhof.

Außerdem bieten wir ergänzend über die „Villa Kunterbunt“ ein breites Spektrum an Behandlungs- und Beratungsangeboten, um eine ganzheitliche Betreuung zu gewährleisten. Informationen hierzu finden Sie  im Flyer der Villa Kunterbunt auf dieser Seite.

Die Sprechstunde wird durch unsere Oberärztin Dr. med. Maria Schlecht (Schwerpunkt pädiatrische Hämatologie und Onkologie) sowie in Vertretung durch Oberarzt Dr. med. Christoph Block (Schwerpunkt pädiatrische Hämatologie und Onkologie), erfahrene Fachkinderkrankenschwestern und erfahrene medizinische Fachangestellte durchgeführt.

 

Terminvereinbarung und Kontakt

Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt mit uns auf:

  • Mittwoch 12:30-14:00 Uhr
  • Donnerstag 12:00-14:00 Uhr

Tel. 0651 947-84558

Fax-Nr. für Befunde: 0651 947-3699

E-Mail

 

Wir benötigen für den Termin

  • vorhandene Befunde (bis spätestens eine Woche vor dem Termin) postalisch, via E-Mail oder Fax
  • Überweisung für gesetzlich versicherte Patienten
  • Einweisung, falls apparative Diagnostik geplant ist

 

Sprechstundenzeiten

  • Dienstag 9:30-11:00 Uhr
  • Mittwoch: 9:30-12:00 Uhr u. 14:00-16:00 Uhr