Klinikum Mutterhaus Mitte

 

Feldstraße 16
54290 Trier

Telefon 0651 947-0

E-Mail senden

 

Erworbene Sprech- und Sprachstörungen

Sprech- und Sprachstörungen beeinträchtigen die Kommunikationsfähigkeit des Menschens, sie treten oft nach Schlaganfällen, nach Hirnverletzungen oder als Folge weiterer neurologischer Erkrankungen auf. Zu Sprechstörungen kann es aber auch nach Tumortherapien im Kopf-Hals-Bereich kommen. Auch hier erfolgen Diagnostik und Erarbeitung von Therapieansätzen in einem interdisziplinären Team.