Klinikum Mutterhaus Mitte

 

Feldstraße 16
54290 Trier

Telefon 0651 947-0

E-Mail senden

 

Chest Pain Unit - Brustschmerzstation in der Kardiologie im Klinikum Mutterhaus Mitte

Eine Chest Pain Unit oder Brustschmerzstation ist eine spezialisierte Behandlungseinrichtung in der bei unklaren Brustschmerzen oder anderen herzinfarktverdächtigen Symptomen eine akute Herzproblematik ausgeschlossen werden soll. Durch engmaschige Überwachung können Komplikationen schnell erkannt und gefährliche Verläufe abgewendet werden. Ziel ist es dabei, durch zielgerichtete Diagnostik auch bei atypischen Beschwerden einen Infarkt sicher zu erkennen und dabei den Krankenhausaufenthalt trotz dieses Anspruchs nicht unnötig zu verlängern. Die Behandlungsergebnisse in einer spezialisierten Brustschmerzstation sind besser als in einer regulären Notaufnahme.

Patienten, die sich mit akuten Brustschmerzen vorstellen, werden deshalb zur weiteren Überwachung auf die Chest Pain Unit aufgenommen. Dort können mittels EKG, Herzultraschall, Blutwerte untersucht und ggf. direkt ein Notfallherzkatheter anberaumt werden. Sollten sich keine Auffälligkeiten ergeben, können manche Patienten auch schon nach wenigen Stunden wieder entlassen werden. Sofern notwendig, kann der Patient aber auch stationär weiter abgeklärt und behandelt werden.

Die Chest Pain Unit ist immer für Patienten mit Herzbeschwerden da – 24 h, 365 Tage im Jahr.