Klinikum Mutterhaus Mitte

 

Feldstraße 16
54290 Trier

Telefon 0651 947-0

E-Mail senden

 

Medizinische Leistungen

Einen Schwerpunkt bilden neben der breit gefächerten Diagnostik auch therapeutische Maßnahmen wie gefäßeröffnende Verfahren bei der arteriellen Verschlußkrankheit (AVK). Hierzu zählen Ballondilatationen und Katheterlyseverfahren.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden verschiedene palliative interventionelle Maßnahmen, die bei unheilbarem Leiden die Lebensqualität des Patienten für den verbleibenden Rest seines Lebens verbessern und manchmal auch die Überlebenszeit verlängern helfen. Dazu gehört z. B. bei Speiseröhrentumoren die Einlage so genannter Stents (flexible Metallgitterrohre), die eine natürliche Nahrungsaufnahme ermöglichen.

 

Dr. med. Georg Scharfenberger ist Ihr Ansprechpartner im Onkologischen Zentrum:
Das Fachgebiet Diagnostische Radiologie trägt durch die bildgebenden Verfahren zur Früherkennung, Primärdiagnostik, Stadieneinteilung und Verlaufsbeurteilung (Therapiemoni-toring) einer Tumorerkrankung bei. Durch den Einsatz von Konventioneller Röntgendiag-nostik, Mammographie, Computertomographie (CT) und Kernspintomographie (MRT) wird in der interdisziplinären Tumorkonferenz die optimale Behandlung einer Tumorerkran-kung festgelegt.
Dabei werden auch die Aufnahmen und Befunde aus der ambulanten Praxis und aus vorbe-handelnden Krankenhäusern mit einbezogen.
Das Fachgebiet Interventionelle Radiologie führt unter „Röntgensicht“ minimalinvasive di-agnostische und therapeutische Eingriffe durch:
• Punktionen zur Histologiegewinnung und zur lokalen Gabe von Medikamenten (Tu-mor- und Schmerztherapie)
• Lokale Chemoembolisationen (TACE)
• Drainagen bei Verlegung von Gangsystemen oder einem Verhalt
• Diagnostik und Korrektur von Portproblemen
Notfallbehandlungen bei Tumorblutungen durch Embolisation