Klinikum Mutterhaus Nord

 

Theobaldstraße 12
54292 Trier

Telefon 0651 683-0

E-Mail senden

 

Demenzstation

Die Demenzstation ist eine spezialisierte Behandlungseinheit. Hier werden ältere Menschen behandelt, die neben ihrer körperlichen Erkrankung auch an einer Demenz wie beispielsweise der Alzheimer-Demenz leiden. Es werden aber auch Patienten aufgenommen, bei denen im Rahmen einer schweren körperlichen Erkrankung Verwirrtheitszustände auftreten.

Welche Patienten werden behandelt?

  • Ältere Patienten mit einer Demenz und zusätzlich einer somatischen Diagnose, die eine internistische oder geriatrische Krankenhausbehandlung rechtfertigt,
  • Geriatrische Patienten mit einem deliranten Syndrom (z.B. nach einem operativen Eingriff, bei akuten Infektionen, bei Störungen des Elektrolyt- und Flüssigkeitshaushalts u.v.a.m.).

Wie erfolgt die Zuweisung?

Patienten werden nach vorheriger telefonischer Absprache mit dem diensthabenden Oberarzt aufgenommen oder von anderen stationären Einrichtungen übernommen. Wir benötigen einen Einweisungsschein für Krankenhausbehandlung. Der diensthabende Oberarzt ist über die Telefonzentrale erreichbar ( 0651-683-0).