Bereich Strahlentherapie

Terminvereinbarung

Montag bis Freitag: 7:30 - 16:30 Uhr

Telefon: 0651 947-2351 oder 0651 947-2352

E-Mail senden

 

Intensitätsmodulierte Radiotherapie (IMRT)

Die intensitätsmodulierte Radiotherapie (IMRT) ist eine moderne Form der computergestützten dreidimensionalen Bestrahlungstechnik.

Bei der IMRT werden die einzelnen Bestrahlungsfelder in mehrere Segmente unterteilt und die Intensität der Strahlendosis dem Gewebe angepasst „moduliert“. Somit werden eine exakte, homogene Erfassung des Zielvolumens und eine bestmögliche Schonung des den Tumor umgebenden gesunden Gewebes ermöglicht. Das bedeutet höhere Wirksamkeit am Tumor bei gleichzeitiger Reduktion der Nebenwirkungen.
Die IMRT ist jedoch nicht in jedem Fall die beste strahlentherapeutische Behandlungsmethode. Daher ermitteln wir für jeden Patienten individuell das für ihn beste Behandlungskonzept.

Derzeit wird diese Technik in der Strahlentherapie im Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen bei der Behandlung von Kopf-/Halstumoren, Prostatakarzinomen und Tumoren im Bauch- und Beckenbereich eingesetzt.