Bereich Strahlentherapie

Terminvereinbarung

Montag bis Freitag: 7:30 - 16:30 Uhr

Telefon: 0651 947-2351 oder 0651 947-2352

E-Mail senden

 

Bessere Leistung durch optimale Vernetzung

Die enge Anbindung des MVZ an die Klinik für Radio-Onkologie gewährleistet neben der ambulanten auch die stationäre Behandlung unserer Patienten. Somit ist es uns möglich, Patienten, die eine kombinierte Radio-Chemotherapie benötigen oder akute therapieinduzierte Nebenwirkungen entwickeln, direkt und optimal zu versorgen.

Wir sind zertifizierte Kooperationspartner des Brustzentrums, Darmzentrums und onkologischen Zentrums des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen sowie des Darmzentrums, Prostatazentrums und des Lungenzentrums am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, Trier.

Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen der zuweisenden Krankenhäuser sowie den niedergelassenen Kollegen werden für unsere Patienten optimale Behandlungskonzepte nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen erstellt und angewendet.

Die qualifizierten Mitarbeiter des MVZ halten engen Kontakt zu Überweisern, Hausärzten und Angehörigen.

Von der Ärztlichen Stelle (Qualitätssicherung in der Strahlentherapie der Landesärztekammer u. der Kassenärztlichen Vereinigung) wird der Strahlentherapie am Klinikum Mutterhaus eine "hohe Qualität" bescheinigt.
Daneben ist die Strahlentherapie erfolgreich nach DIN EN ISO 9001/2008 zertifiziert.

Auch nach Abschluss der Strahlentherapie sind wir
als Ansprechpartner für Sie da:

  • Bei der Beantragung einer AHB durch den Sozialdienst des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen.
  • Als Vermittlung einer psychologischen Beratung.
  • In Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten führen wir die strahlentherapeutische Nachsorge durch.
  • Zur Verbesserung der Behandlungsergebnisse nehmen wir an nationalen und internationalen Studien teil (eigenes Studiensekretariat).

Zur Verbesserung der Behandlungsergebnisse nehmen wir an nationalen und internationalen Studien teil (eigenes Studiensekretariat).