Gesundheit ist ein hohes Gut
Achten Sie auf sich und Ihre Familie

Vorsorgeuntersuchungen, Selbsthilfegruppen, gute Ernährung und viel Bewegung. Es gibt viele Wege, gesund zu bleiben. Wir sind an Ihrer Seite. 

 

Pinkpaddler Trier - Enter the dragon!

Pinkpaddlerinnen und -paddler gibt es überall auf der Welt. In Australien, Kanada, Amerika, England, Tasmanien, Irland, Neuseeland, Italien, Tschechien, Frankreich, Belgien und auch in Deutschland: Schierstein, Darmstadt, Limburg, Bochum, Hamburg, Aschaffenburg, Saarbrücken, Datteln,  Hannover und seit 2012 auch in Trier. Betroffene Frauen und Männer paddeln gemeinsam in einem Drachenboot auf der Mosel.

Das Training der Pinkpaddler basiert auf einem schonenden Bewegungsablauf für den gesamten Körper. Die Pinkpaddler Trier werden von einer betroffenen und erfahrenen Drachenbootpaddlerin ehrenamtlich betreut. Sie weiß aus eigener Erfahrung wo der "Schuh drückt", kennt die Sorgen und Ängste nur zu gut und möchte die positiven Erfahrungen gerne weitergeben.

Das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen und das Brustzentrum unterstützen die Selbsthilfegruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.pinkpaddler-trier.de

 

Unsere aktuellen Termine

  • 6. Juni 2020: Pink-Wanderfahrt in Datteln (Deutscher Kanuverband)
  • 2. August 2020: Teilnahme am Drachenbootrennen in Briedel/Mosel
  • 5. Oktober 2020: Broschtkriibslaf 2020 in Luxembourg (Europa Donna Luxembourg)
  • 10. Oktober 2020: Monkey Jumble in Saarbrücken (Titelverteidiger im Pinkpaddler Langstreckenrennen über 2km)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitarbeiter des Klinikums unterstützen die Selbsthilfegruppe mit dem gemeinsamen Paddeln auf der Mosel im August 2013