X schliessen

Suche

X schliessen

Kontaktnummern für den Notfall

Klinikum Mutterhaus Mitte

Erste Anlaufstelle für Erwachsene: 
Zentrale Aufnahme mit Leitstelle

Tel.: 0651 947-2451

Ärztliche Bereitschaftspraxis

Tel.: 116117

Erste Anlaufstelle für Kinder: Zentrale Aufnahme Kinder / Kinderambulanzen

Tel.: 0651 947-2656  oder 
        0651 947-2657

Gynäkologie/Geburtshilfe: 
24 Stunden Bereitschaft

Tel.: 0651 947-2638

Anonyme Spurensicherung (ASS) nach einer Sexualstraftat    

Tel. 0651 947-2632  (07:30-16:00 Uhr)
Tel. 0651 947-0        (16:00-07:30 Uhr)

HNO: 24 Stunden Bereitschaft

Tel.: 0651 947-0

 

Klinikum 
Mutterhaus Nord

Zentrale         
Tel.: 0651 683-0
MENU

Auf einen Blick

Jeden Morgen finden abteilungsübergreifende Fallbesprechungen statt, an denen Radiologinnen und Radiologen,  Angiologinnen und Angiologen, sowie Gefäßchirurginnen und Gefäßchirurgen teilnehmen. Zusätzlich veranstalten wir jeden Monat ein gemeinsam organisiertes interdisziplinäres angiologisches Kolloquium. Dabei tauschen wir uns über neue wissenschaftliche Erkenntnisse aus und besprechen exemplarisch ausgewählte Fälle. 

Mehrmals im Jahr finden solche Kolloquien auch mit niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Fachrichtungen statt.
 

Bei uns steht der Patient im Zentrum

Die Gefäßchirurgie ist als hoch spezialisierte Fachdisziplin Teil des interdisziplinären Gefäßzentrums am Klinkum Mutterhaus der Borromäerinnen. Ein hochqualifiziertes Behandlungsteam steht unseren Patientinnen und Patienten rund um die Uhr zur Verfügung.

Die Klinik für Gefäßchirurgie, endovaskuläre Chirurgie und Phlebologie verfügt über ein breites Behandlungsspektrum, das von komplexen Operationen an der Hauptschlagader (Aortenaneurysma), Eingriffe an der Halsschlagader, aufwändige Bypass-Operationen bis hin zu minimal-invasiven Krampfaderbehandlungen mit Radiowellen reicht. Darüber hinaus bieten wir die Implantation von Portsystemen, Schrittmacherimplantationen und Dialyseshuntoperationen an.

Unsere Expertise beinhaltet auch ein breites Behandlungsspektrum des Diabetischen Fußes, wobei unsere Fußambulanz in die Weiterversorgung mit eingebunden ist.

In engster Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern im interdisziplinären Gefäßzentrum entwickeln wir für jeden Patienten ein individuelles fachübergreifendes Behandlungskonzept.

Für alle unsere Ärztinnen und Ärzte, Pflegekräfte und im nicht-medizinischen Bereich für Sie tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Sie als Patient immer im Zentrum.

Die Teilnahme an Qualitätssicherungsprojekten:

  • der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie
  • (Carotischirurgie, Bauchaortaaneurysma, Varizenchirurgie),
  • an den Qualitätssicherungsmaßnahmen der CTT-Krankenhäuser
  • (nosokomiale Infektionen) sowie
  • das krankenhausinterne Qualitätssicherungsprojekt Sonografie/Duplexsonografie

garantieren einen hohen medizinischen Standard. Durch die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen und gezielte Schwerpunkttätigkeit (jeder Arzt der Chirurgischen Klinik 2 ist Beauftragter für besondere Aufgabenbereiche) wird dieser kontinuierlich verbessert. Jährlich werden hier 1600 Operationen durchgeführt.