X schliessen

Suche

X schliessen

Kontaktnummern für den Notfall

Klinikum Mutterhaus Mitte

Erste Anlaufstelle für Erwachsene: 
Zentrale Aufnahme mit Leitstelle

Tel.: 0651 947-2451

Ärztliche Bereitschaftspraxis

Tel.: 116117

Erste Anlaufstelle für Kinder: Zentrale Aufnahme Kinder / Kinderambulanzen

Tel.: 0651 947-2656  oder 
        0651 947-2657

Gynäkologie/Geburtshilfe: 
24 Stunden Bereitschaft

Tel.: 0651 947-2638

Anonyme Spurensicherung (ASS) nach einer Sexualstraftat    

Tel. 0651 947-2632  (07:30-16:00 Uhr)
Tel. 0651 947-0        (16:00-07:30 Uhr)

HNO: 24 Stunden Bereitschaft

Tel.: 0651 947-0

 

Klinikum 
Mutterhaus Nord

Zentrale         
Tel.: 0651 683-0
MENU

Baby- und Kindermassage – Streicheleinheit der besonderen Art im Klinikum Mutterhaus Mitte

Die Kraft der Berührung

Die Haut entsteht aus dem gleichen Keimblatt wie das Nervensystem. Wenn wir die Haut streicheln, streicheln wir also auch die Seele.

 

 

Babymassage als Kommunikation

Babymassage dient der Kommunikation zwischen Eltern und dem Kind. Über die Berührung kann Kontakt mit dem Kind aufgenommen werden und hierdurch eine tiefe Bindung aufgebaut werden, die oft ein Leben lang hält.

 

Kommunikation erleben

Erleben Sie, wie Ihr Kind über die Babymassage mit Ihnen kommuniziert und sich entspannen lernt. Die Massage wird nicht am Baby, sondern mit dem Baby gemacht. Dabei vermitteln Sie mit Ihrer Berührung Liebe, Akzeptanz und Respekt. Wenn Sie während einer Ruhepause im täglichen Ablauf Ihr Baby massieren, wird die Massage ein Kommunikationsmittel, das Ihnen während Ihres gesamten Elternseins zur Verfügung steht. Legen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind den Grundstein für eine lebenslange Entspannungsfähigkeit.

 

Inhalte

  • Anleitung zur Verbesserung des Bindungsprozesses durch Teilaspekte der Babymassage
  • Beratung und Informationsgespräche bei Verdauungsproblemen und Anleitung zur Fußreflexzonenmassage
  • Berührung als besondere Form der Kontaktaufnahme
  • Wie Ihr Kind mit Ihnen kommuniziert
  • Entspannungstechniken für Ihr Kind
  • Wahrnehmungsförderung

 

Das Angebot ist geeignet für:

  • Babys während des stationären Klinikaufenthaltes mit ihren Eltern. Eine genauere obere Altersgrenze lässt sich nicht festlegen, da jedes Kind sein eigenes Entwicklungstempo hat. Wichtig ist, dass Ihr Baby noch nicht mobil ist.
  • Babys mit besonderen Bedürfnissen:
    • z.B. Frühgeborene
    • Babys mit Beeinträchtigungen
    • Babys während eines längeren Krankenhausaufenthaltes
    • Neugeborene im Rahmen des Bindungsaufbaus auf den Wochenbettstationen

Die Baby- und Kindermassage im Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen wird von Mathilde Ballinger und Nicole Michels angeboten. Sie haben eine zertifizierte Ausbildung der deutschen Gesellschaft für Baby- und Kindermassage e.V.

 

Kindermassage im Klinikum Mutterhaus

Berührung mit Respekt

Bei der Kindermassage geht es um eine gelungene Interaktion zwischen Eltern und Kind durch Berührung. Es handelt sich hierbei nicht um eine Therapie. Hier massieren die Eltern ihr Kind. Im Vordergrund steht nicht die Massagetechnik als solche, sondern das gemeinsame Erleben mit dem Kind.

Ziele

Voraussetzungen zum Erreichen der Ziele

Die Massage wird nicht am Kind, sondern mit dem Kind gemeinsam ausgeführt. Die Berührung und der Respekt vor dem Kind stehen im Vordergrund. Dier Kinder werden gefragt, ob sie massiert werden möchten

  • Vertiefung der Eltern- Kindkompetenz
  • Positive Auswirkung auf den Therapieverlauf und den Genesungsprozess
  • Gegenseitige Vertrauensstärkung
  • Körperfunktionen werden verbessert, z.B. das Schlafverhalten der Kinder
  • Stärkung von Konzentration, Immunsystem und Verdauung
  • Akzeptanz der Therapie durch Ablenkung
  • ...

Historie der Kindermassage

Der Ursprung der KIndermassage stammt aus Schweden. Die Traineinnen Mia Elmsätter und Ewa Westermann entwickelten dort Ende der Neunziger Jahre ein entsprechendes Programm.

 

Stationärer Service

Jeden Mittwoch

  • 10.30-11.30 Uhr, Stationen A3, B3.1 und B3 (Säuglings- und Kinderstationen)
  • 13.00-14.00 Uhr, Station A6 (Wochenstation Ebene 6)
  • 14.00-15.00 Uhr, Station N6.1 (Frühgeborenenstation)
  • 16.00-17.00 Uhr, Station A5 (Wochenstation Ebene 5)
  • 17.00-18.00 Uhr besteht die Möglichkeit von Einzelanleitungen für den gesamten Bereich

Jeden Donnerstag

  • 14.00-15.00 Uhr, Station N6.1  (Frühgeborenenstation)

Die Angebote Baby- und Kindermassage im stationären Bereich sind kostenfrei

 

 

Ambulante externe Angebote

Babymassage im Pflegeberatungsbüro

Inhalt:

  • Anleitung zur Verbesserung des Bindungsprozesses durch Teilaspekte der Babymassage
  • Beratung und Informationsgespräche bei Koliken, sowie Anleitung zur Kolikmassage
  • Berührung als besondere Form der Kontaktaufnahme
  • Wie Ihr Kind mit Ihnen kommuniziert
  • Entspannungstechniken für Ihr Kind
  • Wahrnehmungsförderung

Es handelt sich hierbei um ein kostenfreies Einzelanleitungsangebot:

  • 1 x im Monat mittwochs von 13.00-14.00 Uhr

Diese Beratungsstunde ist für alle Kinder ab einem Alter von vier Wochen bis zum Krabbelalter und ist besonders gut für ehemalige Frühgeborene und für Kinder mit speziellen Bedürfnissen geeignet. Väter sind herzlich willkommen.

Kontakt: 

Nicole Michels, Kinderkrankenschwester und zertifizierte Babymassage Kursleiterin Nicole.Michels@mutterhaus.de

 

 

Aktuelle Kursangebote in der Babymassage im Klinikum Mutterhaus

Streicheleinheiten der besonderen Art

Berührt, gestreichelt, massiert zu werden, das ist Nahrung für die Seele.

Wann:  5 Termine, samstags 10:30-12 Uhr 1,5 Std. 
Wo: Physiotherapieraum MH Nord , Trier
Wer: Petra Michaeli, Kinderkrankenschwester, zertifiziert nach Frederick Leboyer
Kosten: 45 Euro pro Kurs
Anmeldung: schreiben Sie bitte ein E-Mail an: petramichaeli@web.de