X schliessen

Suche

X schliessen

Kontaktnummern für den Notfall

Klinikum Mutterhaus Mitte

Erste Anlaufstelle für Erwachsene: 
Zentrale Aufnahme mit Leitstelle

Tel.: 0651 947-2451

Ärztliche Bereitschaftspraxis

Tel.: 116117

Erste Anlaufstelle für Kinder: Zentrale Aufnahme Kinder / Kinderambulanzen

Tel.: 0651 947-2656  oder 
        0651 947-2657

Gynäkologie/Geburtshilfe: 
24 Stunden Bereitschaft

Tel.: 0651 947-2638

Anonyme Spurensicherung (ASS) nach einer Sexualstraftat    

Tel. 0651 947-2632  (07:30-16:00 Uhr)
Tel. 0651 947-0        (16:00-07:30 Uhr)

HNO: 24 Stunden Bereitschaft

Tel.: 0651 947-0

 

Klinikum 
Mutterhaus Nord

Zentrale         
Tel.: 0651 683-0
MENU

Weiterbildungen

Diabetesberater/in DDG

Das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen ist eine der sieben anerkannten Weiterbildungsstätten der Deutschen Diabetesgesellschaft. In Rheinland-Pfalz ist die Weiterbildung zum/zur Diabetesberater/Diabetesberaterin staatlich anerkannt.

Die Bewerbung zur Weiterbildung zum Diabetesberater (m/w/d) DDG erfolgt bei der Deutschen Diabetesgesellschaft DDG in Berlin.

    Eingangsvoraussetzung zur Weiterbildung zum Diabetesberater DDG (m/w/d):

    • Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger (m/w/d)
    • Altenpfleger (m/w/d)
    • Hebamme/Entbindungspfleger
    • Medizinische Fachangestellter (MFA) (m/w/d)
    • Medizinisch-technische Assistent (m/w/d)
    • Pharmazeutisch-technischer-Assistent (m/w/d) (Zulassung nur mit Zusatzqualifikation Diabetesassistentin)
    • Diätassistent (m/w/d)
    • Bachelor, Master oder Diplom-Oecotrophologe, Trophologe (m/w/d)
    • Bachelor, Master oder Diplom Ernährungswissenschaftler (m/w/d)
    • Bachelor, Master oder Diplom-Oecotrophologe (FH) (m/w/d)
    • Bachelor, Master oder Diplom-Gesundheits- und Pflegewissenschaftler (m/w/d)
    • Bachelor, Master oder Diplom Berufspädagoge für Pflege (m/w/d)
    • Bachelor, Master oder Diplom Pflegepädagoge (m/w/d)
    • und Nachweis einer Tätigkeit im Praxisfeld der Diabetologie unter der Möglichkeit der Anleitung eines Diabetologen/in zur Erbringung einer Praxiszeit von 584 Stunden in einem Zeitraum von einem Jahr. Das entspricht einem Beschäftigungsumfang von mindestens 50% einer Vollzeitstelle. Sofern eine geringere Teilzeitbeschäftigung vorliegt, kann die Praxiszeit in max. 18 Monaten erbracht werden.

    Die Erfüllung der Eingangsvoraussetzungen wird in einem mehrfach pro Jahr angebotenen Bewerbergespräch in Trier vor der Zulassung zum Kurs geklärt.

     

      Ziele der Weiterbildung

       Als Diabetesberater/Diabetesberaterin DDG arbeiten Sie an einer diabetologisch spezialisierten, ambulanten oder stationären Einrichtung und sind verantwortlich für die Bereiche Schulung und Beratung von Menschen mit Diabetes mellitus aller Altersstufen unter Berücksichtigung ihrer gesamten Bedürfnisse.

      Dauer der Weiterbildung

      Die Weiterbildung erfolgt berufsbegleitend über ca. ein Jahr mit theoretischem Unterricht in sechs zweiwöchigen Unterrichtsblöcken und einem fachpraktischen Unterricht von 40 Stunden in Form einer Hospitation in mehreren fremden, von der DDG anerkannten Einrichtungen.

      Aktueller Termin: Jahrgang 2023/2024

      • 1. Block: 06.11.2023 – 18.11.2023
      • 2. Block: 15.01.2024 – 27.01.2024
      • 3. Block: 15.04.2024 – 27.04.2024
      • 4. Block: 01.07.2024 – 13.07.2024
      • 5. Block: 16.09.2024 – 28.09.2024
      • 6. Block: 09.12.2024 – 21.12.2024

      Präsenzunterricht und Unterricht im digitalen Lernformat


      Der Präsenzunterricht findet in den Schulräumen der Karl Borromäus Schule des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen Trier statt. 
      Die Weiterbildung wird in Teilen über das Videokommunikations-System (ZOOM) durchgeführt. Für eine störungsfreie Teilnahme empfehlen wir, die technischen Voraussetzungen bereits im Vorfeld zu prüfen und/oder ggf. einzurichten.

      • stabiles Internet

      • einen PC oder Laptop mit integrierter Kamera, oder ggf. zusätzlich eine Webcam

      • integriert sein sollten auch Lautsprecher und Mikrophon, ggf. zusätzlich anschließen

      • ein Tablet kann zusätzlich genutzt werden, als Ersatz für einen PC oder Laptop bietet es aber nur eingeschränkte Möglichkeiten.

      • Die Teilnahme mit einem Smartphone ist möglich, aber lässt keine Interaktion zu. Smartphones sollen jedoch für begleitende Gruppenkommunikation genutzt werden.

      • Ein Headset oder ein Smartphone-Kopfhörer ist für die bessere Tonqualität empfehlenswert. 

      • Vergewissern Sie sich im Vorfeld, dass die Bild- und Tonqualität Ihres Computers gut ist.

      • Prüfen Sie außerdem, ob Ihr Browser auf dem neuesten Stand ist (Empfehlung Mozilla Firefox oder Google Chrome)
         

      Zusätzliches Angebot

      Für die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer besteht die besondere Möglichkeit, während des Kurszeitraums mit einem Preisrabatt an den FIDAM-Seminaren für die Schulungsprogramme MEDIAS 2 BASIS, MEDIAS 2 ICT, PRIMAS, INPUT und flash teilzunehmen und das jeweilige Zertifikat zu erhalten. Die Seminare finden an den Samstagen während der Kursblöcke statt.

      Kontakt und Information

      Deutsche Diabetesgesellschaft DDG

      Susa Schmidt-Kubeneck
      Tel.: 030 311693718

      E-Mail

      www.deutsche-diabetes-gesellschaft.de

        Berufsfachliche Leitung

        Birgit Pfeifer
        Tel.: 0651 947-3161

        Karin Heinz
        Tel.: 0651 947-3161

        Pädagogische Leitung

        Uwe Reinhard
        Tel.: 0651 947-3080

        Ärztliche Leitung

        Dr. med. Dieter Braun
        Tel.: 0651 947-3151